Violetta : Love Music Passion <3

Startseite » Die Schauspieler von Violetta » Leonetta Story – Christmas Edition (13.Dezember)

Leonetta Story – Christmas Edition (13.Dezember)

Archive

Blogstatistik

  • 7,525,726 Klicks

Kategorien

Was verbirgt sich hinter dem 13. Türchen des LMP-Adventskalenders? Eine spezielle Christmas Edition meiner längst abgeschlossenen Leonetta Story! Ich hoffe sie gefällt euch.❤

Violetta POV
„Fröhliche Weihnachten, corazón“, ich drücke meinem Sohn einen Kuss auf die Stirn, der vollkommen aufgeregt vor dem Weihnachtsbaum kniet und ein Geschenk nach dem anderen auspackt. Seine Augen leuchten mit dem hellen Stern um die Wette, den wir einige Tage zuvor auf der Spitze des Baumes befestigt haben. Mir wird warm ums Herz als er das allerletzte Geschenk öffnet und eine schöne Gitarre zum Vorschein kommt. León sitzt neben mir und hält unsere kleine Tochter Julieta auf dem Arm, die leise vor sich hindöst. „Mamá, Papá, ich habe eine Gitarre bekommen!“, total begeistert lässt er alles liegen und widmet sich voll und ganz dem Instrument. „Er wird dir von Tag zu Tag ähnlicher…“, bemerke ich lachend und sehe León an, der Raphita liebevoll beobachtet. „Ich habe meine erste Gitarre auch zu Weihnachten bekommen“, murmelt er verträumt und schenkt mir ein atemberaubendes Lächeln, das mich nach wie vor erröten lässt. Einige Dinge werden sich eben nie ändern, denke ich glücklich über diesen wunderschönen Abend und streiche Raphael sanft über den Kopf. „Jetzt wird aber geschlafen.“ Er verzieht sein süßes Gesicht: „Nein, ich will doch noch…“ „Nein, das kannst du auch morgen tun“, mischt sich León gespielt ernst ein und steht mit Julieta auf. „Meine Mutter sollte bald kommen. Dann gehen wir endlich zu Federicos und Ludmilas Weihnachtsparty…“, während er dies noch sagt, klingelt es an der Tür. „Bring du die beiden ins Bett. Ich mache auf“, verkünde ich und mache mich auf den Weg zur Tür.
„Bereit?“, frage ich lachend und werfe einen letzten Blick in den Spiegel. Das Kleid sitzt perfekt. „Mit dir immer“, León sieht mich aus seinen intensiv grünen Augen an und nimmt mein Gesicht in seine Hände. Seine Haut fühlt sich so weich an… Sanft streicht er mit seinen Daumen über meine Wangen um mir schließlich einen zärtlichen Kuss auf die Lippen zu drücken. „Das ist unser erstes Weihnachten mit Julieta“, bemerkt er leise und lächelt mich an. „Und du gefällst mir von Jahr zu Jahr besser“, fügt er mit heiserer Stimme hinzu, worauf ich mir auf meine Unterlippe beiße. Ich bin immer noch genauso in ihn verliebt, wie ich es vor unserer Hochzeit gewesen bin. Und es freut mich ungemein, dass es ihm ebenfalls so ergeht. „Ich liebe dich“, flüstere ich mit glänzenden Augen und lege meine Hände auf seinen Oberkörper, der von einem schwarzen Smoking bedeckt ist, worunter ein weißes Hemd zum Vorschein kommt. Er hat sich ordentlich herausgeputzt und sieht dementsprechend blendend aus. Schwungvoll öffnet er die Haustür und hält sie mir gentlemanlike auf. „Ich kann es kaum erwarten mit dir anzugeben“, sagt er grinsend und ergreift meine Hand, als wir auf unseren schneebedeckten Hof hinaustreten und die Tür hinter uns ins Schloss fällt.
„Ich bin der Meinung, dass Weihnachten die schönste Zeit des Jahres ist…“, bemerke ich nach einiger Zeit des Schweigens. Man hört lediglich das Knarren des Schnees, der unter unseren Füßen nachgibt. Ein schönes Geräusch, wie ich finde. Ludmila und Federico wohnen nicht allzu weit von uns entfernt, sodass wir beschlossen haben zu Fuß das kleine Stück zu bewältigen. Ich kuschele mich in meinen warmen Mantel und atme die eisige Luft tief ein. Der Himmel ist vollkommen wolkenlos, wodurch Tausende von Sternen klar auf uns herableuchten. Es ist eine unfassbar schöne Weihnachtsnacht. „Sehe ich genauso. Sogar noch besser als Halloween“, bestätigt León eifrig und greift nach meiner eiskalten Hand. Ich hätte wohl doch meine Handschuhe anziehen sollen… „Wir sind gleich da“, bemerkt er plötzlich und zieht mich näher an sich heran, als wir in die Straße unserer Freunde abbiegen.
„Viluuu!“, Ludmila schließt mich aufgeregt in die Arme, als ich eintrete. „Hey, Lu“, presse ich mit zitternder Stimme hervor. Die Kälte ist nicht spurlos an mir vorbei gegangen. Nicht einmal Leóns Umarmung konnte mich aufwärmen. Dementsprechend dankbar bin ich für den beheizten Boden meiner Freundin. León folgt mir in einem gewissen Abstand und begrüßt zunächst Federico. „Wir freuen uns, dass ihr kommen könnt“, verkündet er zufrieden über unser Auftauchen. Seit Raphael und nun auch Julieta auf der Welt sind, haben wir leider nicht mehr genug Zeit um sich regelmäßig zu sehen. Dieses Problem haben Fede und Lu nicht, denn Kinder sind bei ihnen noch nicht geplant. Trotzdem würde ich meine zwei Lieblinge niemals gegen mein vorheriges Leben eintauschen. Sie machen mich wunschlos glücklich. „Wir haben eine riesige Tanzfläche und großartige Deko organisiert“, schwärmt Ludmila laut, während sie mich und meinen Mann in ihr riesiges Wohnzimmer lotst. Ach du… Der Raum ist überfüllt von tanzenden Menschen, die uns interessiert mustern, sich aber keinesfalls aus dem Konzept bringen lassen. Weihnachtliche Musik dringt aus den großen Boxen, die im hinteren Teil des Zimmers aufgestellt sind und kaum auffallen. In der Mitte steht ein großer geschmückter Tannenbaum, dessen Beleuchtung den gesamten Raum erleuchtet. Ludmila hat sich mit ihrem Deko-Talent ein weiteres Mal selbst übertroffen. So kenne ich sie auch: Immer das Beste vom Besten. Es erinnert mich stark an ein Weihnachten aus meiner Jugend, das ich niemals vergessen werde. „Deja-vu?“, fragt León unmittelbar neben meinem Ohr und lässt mich am Rande der Tanzfläche stehen, steigt selbst darauf und bewegt sich auf ein Keyboard zu, dass sich ebenfalls darauf befindet. Warum ist mir das nicht früher aufgefallen? Federico gesellt sich innerhalb kürzester Zeit mit einem Mikro zu ihm und befestigt dieses über dem Instrument. Ich kann kaum fassen, was hier vor sich geht und beobachte das ganze Szenario mit vor Ungläubigkeit weit geöffneten Augen. Anschließend verstummt die Musik und mein Mann beginnt zu spielen. Alle Gäste, die bisher getanzt haben, verharren nun reglos und richten ihre Augen auf León, der widerrum mich ansieht. Ich identifiziere den Song sofort. Last christmas von Wham!.

—–

Es wird in den nächsten Tagen noch ein zweiter Teil der Story gepostet. 

Los amo, Mel <333


36 Kommentare

  1. MartinaBlanco sagt:

    Wann kommt ENDLICH DER VERSPROCHENE 2.TEIL?

  2. Jini0311 JorgeMiVida sagt:

    Wann kommt der zweite Teil?

  3. iLove leonettaTini sagt:

    So schön *-*

  4. lex. sagt:

    Wie schön. (:

  5. leonetta^^ sagt:

    Oh danke ❤genau soetwas habe ich mir gewünscht 😍❤

  6. LodoFanatica sagt:

    Endlich wieder Leonetta! *-* Großartig!!❤

  7. Wie traumhaft, dass du die alze Story nochmal aufleben lässt 😍😍😍😍❤❤❤

  8. Isch bihn di eschte Matiner Schtosel unt disar blok isd schaise!

  9. #I❤Leonetta sagt:

    Awwwww!!! Das ist ja mal megaaa!!! Ich freue mich so, dieses Türchen ist so super!!!!!❤❤😍😍😍😍😍😍😍😍
    Freue mich mega auf „Teil 2“
    Awwww!!!😍❤😍❤😍😍❤😍❤😍😉

  10. PrincessTini sagt:

    Awww 😍 Meli ich liebe deine Storys immer so krass 😍 Perfekt Perfekt Perfekt 💘 Keiner Schreibt wie du 😂😘

  11. Luisa sagt:

    Tolle idee und tolle story ❤️

  12. Violetta_foreveer sagt:

    Aww perfekt 😍
    Ich freue mich schon 😊

  13. Leli sagt:

    Last Christmas i gave you my heart. But the very next day you gave it away. This year to save me from theirs i give it to someone Special❤ Sry wenn es falsch ist aber richtig sweet❤❤❤

  14. Gülbi L+V sagt:

    WoW so süß

  15. Tinista4ever sagt:

    Ohhhh😻 einfach perfekt! 😌❤

  16. jortini4900 sagt:

    I like it 💜💜💜

    Kannst du das letzte Video von jorge pov übersetzen? Nur wenn ihr Zeit habt.

  17. Jortina sagt:

    Omg oMg omg omg ich habe erstmal gedacht ich lese nicht richtig eine leonettastory vom letzten mal omg wie ich mich unglaublich gefreut habe ahhhhhhhhhhhhhtemberaubend geschrieben mein schatziiii nein mehr als das mir fehlen die Worte so krass über trieben gut geschrieben ahhhhhhh ich schreie immer noch freue mich riesig auf den nächsten teil hab dich ganz doll lieb

  18. Unglaublich schön. Ich liebe deine Storys sowas von meli. :-* ❤

  19. Crazyb00ks sagt:

    Laaaaaaaaaaast Christmas I gave you my heart.

  20. Jul Love sagt:

    Wow *_* Toll❤ &endlich wieder Leonetta, hahaha *-* Leonetta ist toll❤
    Ich freue mich auf mehr

  21. Lolle sagt:

    Wow❤️🙈

  22. Vilufrancami sagt:

    Du bist unglaublich, Mel. Te amo.

  23. OMG !❤ Ich freue mich schon mega auf die nächste😉

Kommentiert ruhig was das Zeug hält! Fragt und Bewertet. Viel Spaß beim Lesen! VG Euer LMP Team

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: