Violetta : Love Music Passion <3

Startseite » Die Schauspieler von Violetta » (Interview) Clara Alonso in Diez Minutos

(Interview) Clara Alonso in Diez Minutos

Archive

Blogstatistik

  • 7,522,973 Klicks

Kategorien

In der jetzigen Ausgabe der bunten Zeitschrift Diez Minutos (was übrigens „10 Minuten“ bedeutet) befindet sich ein großer Zeitungsartikel über Clara Alonso, der ein Interview und einige Bilder beinhaltet. Ihre Outfits sind sehr festlich, was an der nahenden Bescherung liegt, wie euch sicherlich aufgefallen ist. Für alle Claranaticas ist der Artikel hundert prozentig sehr interessant. Ich habe ihn für euch komplett übersetzt.😉

Eingebetteter Bild-Link

Clara Alonso: „Für die Liebe verlasse ich mein Zuhause.“

Eingebetteter Bild-Link

Ihre Rolle in „Violetta“ brachte ihr weltweiten Erfolg ein. Heute wird sie besonders in Italien gefeiert und sucht momentan nach einem Haus in Madrid, wo sie mit ihrem Partner Diego Domínguez gemeinsam wohnen könnte. Wir (Diez Minutos) trafen die Schönheit mit fast einer Million Instagram Follower in Argentinien. 

Eingebetteter Bild-Link

Tausende Jugendliche wissen alles über ihr Leben. María Clara Alonso hat 3 Staffeln lang in der Fernsehserie „Violetta“ mitgewirkt, einer Produktion mit massenweise Fans auf der ganzen Welt, wo sie ihren jetzigen Partner Diego Domínguez kennenlernte. Mit 25 Jahren arbeitet sie nun alleine, ohne die Unterstützung Disneys und erzählt uns, wie ihr erstes Weihnachten ohne Angie, ihrer Rolle, die sie 300 Folgen lang spielte, werden wird. 

Wo wohnst du?
Ich bin in Rosario geboren, das liegt in Argentinien, aber ich wohne seit 9 Jahren mit meiner Familie in Buenos Aires und seit meinem 19. Lebensjahr alleine. In diesem Jahr arbeite ich viel in Italien, sodass ich in Rom wohne.
Gefällt dir Rom?
Ich liebe es hier. Es ist chaotisch aber schön. Aber da mein Freund Spanier ist, habe ich vor, mich in Madrid niederzulassen.
Wie feierst du Weihnachten?
Total anders als es in Europa der Fall ist. In Argentinien ist es 50 Grad heiß! Ich verbringe dieses Fest mit meiner Familie. Wir begeben uns in ein kleines Dorf, in dem meine Großeltern, meine Tanten und Cousinen/Cousins (ich habe 13) leben… Den ganzen Tag lang sind wir im Schwimmbad, erst am Abend veranstalten wir ein gemeinsames Essen.
Was gibt es bei euch zu Essen?
Da es heißer Sommer ist, gibt es immer etwas Leichtes ,wie Salat zum Beispiel. Als Nachtisch dann meistens leckeres Fruchteis.
Und was sagen deine Cousins zu deiner Teilnahme an „Violetta“?
Meine Cousins interessiert es überhaupt nicht, aber für meine Cousinen ist es das Größte.
Wann hast du dich für die Schauspielerei entschieden?
Ich begann meine Karriere mit Disney Lateinamerika im Alter von 17 Jahren. Ich ging noch zur Schule. Ich lernte Gesang und Interpretation, hatte mich damals aber immer noch nicht ganz für die Schauspielerei entschieden. Erst als ich verstand, dass all das mehr als nur ein Hobby werden könnte, wollte ich Schauspielerin werden.
Haben deine Eltern dich unterstützt?
Ja, meine Mutter ist Ärztin, mein Vater Ingenieur. Sie haben mit Kunst zwar gar nichts zu tun, hatten aber nie etwas gegen meine Wahl und unterstützten mich immer. Außerdem ist mein Bruder Musiker, Komponist und Musical-Produkteur. Meine Eltern sagten uns immer, dass wir erreichen können, was wir wollen, und all unsere Kräfte in unsere Träume investieren sollen.
„Violetta öffnete mir alle Türen.“
Was war das Beste, an solch einer Serie mitzuwirken?
Das Beste war einfach die Möglichkeit, an so einem großen Projekt teilzunehmen. Die Tatsache, das dich Leute aus der ganzen Welt beobachten, gibt dir als Schauspielerin eine größere Genugtuung als die meisten anderen Dinge auf der Welt. „Violetta“ öffnete mir alle Türen.
Was tust du gern in deiner Freizeit?
Ich reise unfassbar gern, sodass mein Job einfach optimal ist.
Erkennen dich Leute auf der Straße?
Ja, tun sie. Vor allem in Madrid. Aber ich sage dir etwas: Wenn du willst, dass sie dich sehen, sehen sie dich. Wenn nicht, tun sie es auch nicht.
Wie ist dein Leben an der Seite eines Spaniers?
Diego ist wundervoll. Wir planen zusammen in Madrid zu leben.
Verlässt du alles für die Liebe?
Diego hat seine Arbeit mit „Violetta“ nun auch beendet, und möchte nach Hause zurückkehren. Mir gefällt die Vorstellung mich woanders niederzulassen auch sehr gut. Dieses Land (Spanien) ist wundervoll und sehr kulturell geprägt. Somit kann ich sagen, dass ich gerne mein Zuhause verlasse, um mit ihm zusammen zu sein.

Eingebetteter Bild-Link

Gefällt euch das Interview? Wie findet ihr, dass Clara Argentinien tatsächlich endgültig verlassen möchte, um mit Diego nach Madrid zu ziehen? Es ist doch total süß, dass sie das für ihn tut. #Dielari

Los amo, Mel <333 


4 Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    Aww so süß von ihr!!♥♥

  2. Lolle sagt:

    Dankeschön🙈❤️

  3. Jortina sagt:

    Das ist wirklich verdamt süß vielen vielen dank für übersetzen sweety megaaaa bilder

  4. PrincessTini sagt:

    Vielen Vielen Dank fürs übersetzen Meli 💘 Ein tolles Interview 😘
    Clari ist mal wieder so hübsch

Kommentiert ruhig was das Zeug hält! Fragt und Bewertet. Viel Spaß beim Lesen! VG Euer LMP Team

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: