Violetta : Love Music Passion <3

Startseite » Die Schauspieler von Violetta » Believe in you ~ Jortini Kapitel 30 -Wo ist Tini?

Believe in you ~ Jortini Kapitel 30 -Wo ist Tini?

Archive

Blogstatistik

  • 7,530,304 Klicks

Kategorien

Tini
Weinend rutsche ich die kalte Mauer runter auf den Fußboden. Ich kann nicht einmal mehr aufhören zu weinen und stark zu sein. Diese Realität macht mich fertig. Er wird nicht kommen, nie. Er ist nicht der Jorge aus meinem Traum. Er fühlt nicht das Gleiche. Er liebt Stephie. Ich muss es hinnehmen, aber ich kann es nicht.

„Martina?“ Ich höre eine Stimme. Aber es ist nicht die, die ich mir gewünscht hätte. Es ist nicht die von Jorge.

Jorge
Ich will Tini hinterher. Ich löse mich von Stephie. „Was ist los mi Amor?“ fragt mich meine Freundin. „Ich..-“ fange ich an. „Habe ich was falsch gemacht?“ fragt sie weiter. „Stephie..-“ Schon wieder unterbricht sie mich. „Du kannst es mir sag-“ Jetzt werden ich wütend. „Lass mich doch auch einmal ausreden, verdammt! Ich muss jetzt los, tschau!“ Mit diesen Worten stehe ich abrupt vom Tisch auf und gehe schnellen Schrittes in das Gebäude rein. Ich muss Tini finden.

Dieses Gebäude treibt mich noch in den Wahnsinn. Überall gibt es Gänge, Türen und wieder versteckte Sachen. Ich hasse es. Ich muss sie einfach finden, das muss ich einfach. Ich habe das Gefühl, dass ich sie sonst verliere. Jedenfalls auf irgendeine Art.

Ein Schweißfilm bildet sich auf meiner Stirn. „Tini!“ schreie ich lauthals raus. „Tini!!“ Wo ist sie nur? „Martu, wo bist du bloß?“ sage ich eher zu mir selbst. Ich gehe zum nächsten Gang und…

Tini

„Martina bist du das?“ fragt mich die Stimme. Es ist mein richtiger Freund, Peter. Ich hebe meinen Kopf. Peter lächelt mich aufmunternd an. „Mein Liebling, ich wollte dich heute überraschen. Aber du warst nicht auf der Terrasse. Ich habe dich dann gesucht und gefunden…und jetzt erzählst du mir, warum du hier weinend hockst.“ sagt er mit ruhiger Stimme und setzt sich neben mich auf den Boden. „Es war einfach so…dass ich meine Familie vermisse. Ich hatte heute Nacht einen Traum, der war fürchterlich. Du bist echt süß, einfach mir so hinterher zu fliegen.“ Ich fand das wirklich lieb von ihm, immerhin sind Flüge nicht gerade billig. „Für dich würde ich die Sterne vom Himmel holen. Außerdem habe ich jemanden mitgebracht, der dir gefallen könnte. Er heißt zufälliger Weise Francisco Stoessel, sitzt auf der Terrasse und futtert dir bestimmt dein Essen gerade weg, so wie ich ihn kenne.“ Peter hat wirklich…meinen Bruder mitgebracht?! Ich kann es gar nicht fassen! Bestimmt futtert er mein Essen weg, das ist so typisch für ihn. „Danke Peter! Du bist der beste Freund der Welt!“ rufe ich und umarme ihn stürmisch.

Als wir uns voneinander lösen, strubble ich ihm nochmal durch seine wilden Haare. „Na komm Princesca! Gehen wir?“ fragt Peter. Er steht auf und reicht mir seine Hand. Ich blicke in seine Augen. Mein Entschluss steht fest. Nicht nur dass Peter und ich wieder zum Frühstück wiederkehren, sondern auch bezüglich Blanco. Ich werde mit ihm nur noch das Nötigste reden, wenn es sein muss. Ich werde ihn vergessen. „Gehen wir.“ sage ich entschieden und greife seine Hand. Peter hilft mir hoch und händchenhaltend betreten wir die Frühstücksterrasse.

Jorge

…und keine Martina. Doch ich sehe eine Tür. Es ist unverwechselbar die gleiche Tür aus dem Traum. Schnell laufe ich hin. Sie lässt sich nicht öffnen. Ob das irgendein Zeichen ist?


Armer Jorge, oder? Der Traum wiederholt sich nur teilweise. Peter ist jetzt aufgetaucht. Hat er vielleicht dabei einen Hintergedanken, von dem niemand etwas weiß? Jortini entzweit sich irgendwie wieder in der Geschichte, aber keine Sorge!  Wie gefällt euch die Story bis jetzt so? (:
LG Johanna❤


10 Kommentare

  1. Ruggechi sagt:

    Genial ich liebe deine Story❤😍Du schreibst wundervoll! Warum Peter😕der arme arme Jorgi😕Ich bin total gespannt wie es weiter geht!❤😘

  2. PrincessTini sagt:

    Hammer Kapitel ❤
    Mag die Story echt voll 😍

  3. deine story ist echt super! sie gefällt mir total gut!! schade, dass ausgerechnet Peter jetzt kommen musste😉 Bin echt gespannt wie es weiter geht!!

  4. violetta💜 sagt:

    Aber Näste Story ist doch alles klar, das blanco was für tini empfindet, oder😮😦💜

  5. lezo1234 sagt:

    Die Story ist einfach mega toll 😍
    Ich bin so gespannt, was als nächstes passiert *_*

  6. Leonetta18 sagt:

    Ohh nein, warum muss da jz Peter sein… Arrrrr🙂
    Aber echt wieder supi, johanna :*

  7. violetta💜 sagt:

    DiE Story ist der Hammer, wieso konnte nicht blanco da stehen😣💜

  8. Jortina sagt:

    Mädels bitte denkt nichts falsches von mir aber das dort oben war nicht ich, ich würde sowas niemals schreiben ich liebe nämlich diese Story bitte Johanna das war ich wirklich nicht ich lese sogar den zweiten Teil auf wattpad ich finde das wirklich sch**** das sich jemand als mich ausgibt oder diesen Namen benutzt ich liebe euch alle ssehr!! !! ❤

  9. Jortina sagt:

    Immer mein ich😉

  10. Mir gefällt die Story total gut! ♥mach weiter so♥♥ich hab gestern eine Mail an die Redaktionadresse die auf der seite violettalmp steht. also die seite wenn man auf menü geht und dann auf violetta lmp da ist eine mailadresse violettaredaktion oder so🙂 an wen geht die mail dann? An dich und Mel? Über eine Antwort würde ich mich fteuen😉 ♥

Kommentiert ruhig was das Zeug hält! Fragt und Bewertet. Viel Spaß beim Lesen! VG Euer LMP Team

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: