Violetta : Love Music Passion <3

Startseite » Die Schauspieler von Violetta » Dieletta-Story-Kapi.38:Das Angebot

Dieletta-Story-Kapi.38:Das Angebot

Archive

Blogstatistik

  • 7,532,745 Klicks

Kategorien

Nun, wenn ihr wissen wolllt, was der Musikproduzent von Violettas Auftritt hält, dann wünsche ich viel Spaß bei dem Kapitel!


Kapitel 38:das Angebot

Unsicher trete ich von einem Bein aufs andere. ,,Wow!“,entfährt es ihm, ,,das war klasse, Violetta! Komm doch gleich einmal ins Lehrerzimmer bitte, ja?“ ,,Ja“,nicke ich und lächle leicht. Plötzlich stürmt Ludmila auf die Bühne und schiebt mich kurzerhnd zur Seite, indem sie mit ihren Ellebogen in die Rippen rammt. Mit einem leisen Aua! stolpere ich zur Seite und bleibe dort verdutzt stehen. Ludmila aber kümmert sich nichtmehr um mich sondern wendet sich an den Produzenten. ,,Und wo ist der Song für mich?“,fragt sie unschuldig. ,,Bitte?“, er setzt eine iritierte Mine auf. ,,Na, den Song, den ich singen soll um ihnen meine wunderschöne Stimme und mein Können erneut zu zeigen!“,erklärt Ludmi ohne mit den Wimpern zu zucken. Beinah hätte ich laut aufgelacht, halte mir aber schnell die Hand vor den Mund und beiße mir auf die Lippe. ,,Ich hatte nur diesen einen Song und den sollte Violetta singen, da sie mehr Talten hat als du“,gibt der Musikproduzent ungerührt zurück und setzt noch ein, ,,aufdringliche Leute mag ich nicht gerne“,hinterher. Ludmilas Augen funkeln einen Moment auf und werden groß, dann fängt sie sich aber und säuselt: ,,So hatte ich das doch nicht gemeint!“ ,,Das glaube ich aber schon“,unterbricht er sie und wendet sich noch kurz an mich; ,,wir sehen uns gleich!“ Mit diesen Worten läst er die baffe Ludmila stehen und verlässt mit Antonio den Raum, der beruigend auf ihn ein redet. Mit wütender Mine stapft Ludmila auf mich zu und hebt drohend den Zeigefinger, aber Maxi ist schneller und stellt sich dazwischen. ,,Lumila sag lieber nichts!“,seine Stimmme klingt aufgeregt, ,,spiel dich nicht so auf“ Noch einen wütenden Blick, dann wendet sie sich ab. ,,Ludmila geht jetzt“,ruft sie noch mit honigsüßer Stimme über die Schulter und schnippt sich mit dem Zeigefinger vor dem Kopf herrum. Naty hechtet ihr hinterher.

Auch ich trete von de Bühne herunter, werde aber noch kurz von Fran und Cami gestoppt, die mich mit Glückwünschen überfallen und mich umarmen. Lachend schiebe ich mich nach einer Weile an ihnen vorbei und lasse mich in Diegos Arme fallen. ,,Geh jetzt“,meint er nach einer Weile,, und, du warst großartig!“ ,,Danke“lächel ich und mache mich auf den Weg ins Lehrerzimmer.

Dort angekommen klopfe ich vorsichtig und Antonio öffent mir die Tür. ,,Violetta, komm rein“,begrüßt er mich und ich trete in den Raum. Der Musikproduzent erhebt sich und gibt mir die Hand. ,,Erstmal will ich mich auch kurz vorstellen; ich bin Thomas Schmidt“ ,,Guten Tag“,begrüße ich ihn. ,,Du fragst dich sicherlich warum ich dich hergebeten habe. Ich will auch nicht lange um den heißen Brei herrum reden sondern komme lieber gleich zur Sache. Du hast eine wahrlich großartige Stimme und daraus kannst du viel machen, Violetta. Ich biete dir einen Vertrag bei meiner Firma an. Du könntest eine eigene CD aufnehmen und damit auf Tour gehen.“ Sprachlos schlage ich die Hände vor den Mund. Nein, dass meint er nicht ernst oder? Habe ich ihn gleich so begeistert? Er kennt mich seit ein paar Minuten und bietet mit einen Vertrag an?! Das ist unglaublich! ,,Wirklich?“,frage ich mit einer Mischung aus überschwänglichem Glück, Freude und Dankbarkeit. ,,Ja,wirklich“,bestätigt Herr Schmidt, ,,vorrausgesetzt du willst.“ Fassungslos vor Glück schaue ich ihn an. ,,Ich würde dir einige Papiere mitgeben , indenen allles wichtige steht. Auch für deine Eltern. Du kannst dir mit der Entscheidung nartürlich Zeit lassen, ich werde noch eine Weile hier sein, also wenn du die Papiere nimmst, denk drüber nach und lass dir Zeit.“,erklärt er und hält mir einen Stapel Papiere entgegen. Immernoch fassungslos vor Glück nehme ich sie und bringe noch ein herzliches; ,,Danke“, hervor, bevor ich den Raum überglücklich verlasse. ,,Vilu!“,Fran und Cami stürmen aus dem Musiksaal auf mich zu. ,,Was ist das?“,neugirig deutet Fran auf die Papiere. ,,Wie war es?“,will Cami wissen. ,,Ich kann es selbst noch nicht fassen, aber der Produzent hat mir einen Vertrag angeboten bei seiner Firma und könnte dort meine eigene CD aufnehmen!“,quietsche ich und lasse mich von den beiden umarmen, achte aber darauf, dass keiner an die Papiere kommt. ,,OMG!“,qiekt Cami begeistert, ,,du hast es dir so etwasvon verdient Vilu!“ ,,Danke“,ich schaue die beiden dankbar an, doch dann wird mein Gesicht wieder ernst. ,,Und was mein Vater dazu sagt?“,murmele ich leise. ,,Also wenn er dir das verbietet“,Fran stemmt die Arme in die Seiten, ,,kommen wir persöhnlich vorbei und stimmen ihn um!“ ,,Ihr seit lieb“,lache ich, ,,aber jetzt gehe ich erstmal nach Hause und verkünde die Nachricht.“ ,,Viel Glück“,Cami klopft mr nocheinmal auf die Schulter bevor ich das Studio verlasse.


Violetta bekommt einen Vertrag angeboten und könnte eine eigenen Cd aufnehmen! Was glaubt ihr, wirrd sie German überzeugen können?

Eure Pia❤


11 Kommentare

  1. Sk sagt:

    Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel

  2. v-lover forever sagt:

    SSSSSSSSSSSSSSUUUUUUUUUUUUUUUUPPPPPPPPPPIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII °_°

  3. Leonetta18 sagt:

    Suuuuupi *-*

Kommentiert ruhig was das Zeug hält! Fragt und Bewertet. Viel Spaß beim Lesen! VG Euer LMP Team

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: