Violetta : Love Music Passion <3

Startseite » Die Schauspieler von Violetta » Dieletta-Story-Kapi.42:Einfach nur weg!

Dieletta-Story-Kapi.42:Einfach nur weg!

Archive

Blogstatistik

  • 7,522,952 Klicks

Kategorien

Hi❤ ! Heute ist Dienstag, ganz genau! Und Dienstag kommt ein Kapitel meiner Story. Also😉 :


Kapitel 42:Einfach nur weg!

Mit einem leisen <klack> fällt die Tür des Lehrerzimmers hinter mir ins Schloss. Aufatmend bleibe ich eine Weile stehen und betrachte die Räumlichkeiten um mich herrum. Mein Blick schweift durch die Umgebung und bleibt an den bunt bemalten Wänden und Türen hängen. Diese strahlen eine fröhliche Energie aus und machen Lust zu singen und tanzen. Dann die vielen jungen Leute, die davor auf und ab laufen, in manche Räume gehen, in ihren Untericht gehen, Noten lesen,Texte üben,sich unterhalten oder singen. Mein Blick fällt in einen Musikraum hinein, indem Beto grade einer Schülerin unterricht gibt. Nein, eigentlich wirft er seine Patituren durch die Luft und fuchtelt gleichzeitig mit den Händen über seinem Kopf herrum, während er herrumwirbelt. Ich kann mir ein Lachen nicht verkneifen und ein Prusten entweicht meinem Mund. Er ist aber wirklich ein bisschen tollpatschig! Ich trete langsam aus dem Studio herraus. Ich hatte Papa erzählt, dass ich lieber nach Hause laufen würde, was auch nur der Wahrheit entspricht! Ich habe gehofft Fran oder Cami hier an zu treffen. Oder Diego. Eigentlich wollte ich ihn besuchen gehen, wenn ich ihn hier nicht antreffe. Ja, und ich glaube, diesen Plan werde ich in die Tat umsetzen! Anstatt an der Weggalbelung links zu gehen, entscheide ich mich für rechts, denn nur dortlang komme ich zu Diego. Schnellenschrittes begebe ich mich zu seiner Wohnsiedlung. Dort einmal recht, nochmal recht und dann links. Das Haus auf der rechten Seite mit der Nummer 14, genauso habe ich es mir eingeprägt und genauso stimmt es auch! Ich drücke mit einem lilalakierten Fingernagel auf den Klingelknopf und von innen erklingt ein lautes medolisches Klingeln, dass draußen nicht zu überhören ist. Ich höre Schritte die sich nähern und kurz darauf wird die Tür geöffnet und Diegos Mutter erscheint im Türrahmen. ,,Violetta! Hallo!“,begrüßt sie mich mit einem herzlichen Lächeln. ,,Hallo“,güße ich ebenfalls freundlich, ,,ist Diego zu Hause?“ ,,Nein, tut mir leid, er ist im Studio so weit ich weiß oder er hängt noch mit ein paar Freunden im Park herrum .“,sie lächelt entschuldigend. ,,Okay, danke jedenfalls“,nicke ich und erwiedere das Lächeln ein wenig gequält, ,,dann will ich garnicht länger stören. Auf wiedersehen!“ ,,Auf wiedersehen! Und…versuch es mal auf seinem Handy“,ruft sie mir noch hinterher und schließt die Tür. Stimmt auf seinem Handy habe ich es noch garnicht probiert. Ich angel es aus meiner kleinen Handtasche und schalte es an. Unter ,Meine Favouriten´finde ich Diegos Nummer an erster Stelle und drücke auf ,Anrufen´. Ungeduldig trete ich von einem Fuß auf den anderen, während ich das Handy dicht ans Ohr gepresst halte. Eine Weile lasse ich es klingeln, gebe dann aber auf. Na toll, dann probiere ich es eben später nochmal. Ich mache kehr und steuere die Richtung Park an, durchden ich problemlos eine Abkürzung in mein Wohnvirtel gelangen kann.

Im Park angelangt verlangsamere ich mein Tempo ein wenig und schlendere zwischen den vielen Bümen und Wiesen auf dem Kiesweg her. Mein Blick schweift zwischen die Bäume. Nicht all zu weit entfernt von mir sitzen zwei Personen auf einer Bank und umarmen sich. Bei diesme Anblick muss ich gleich an Diego und mich denken. Unauffällig werfe ich noch einen letzten Blick auf die beiden Menschen. Ja, Diego…Moment mal!!! Diego! Ich werfe den beiden noch einen Blick zu und versuche genaueres zu erkennen. Das tue ich auch…und erstarre. Da…da….da sietzt Diego mit einem blonden Mädchen. Mit…nein! Nie im Leben. Ist das etwa…LUDMILA???!! Doch. Bei nocheinem Blick erkenne ich ihre goldene Jacke wieder, die sie auch schon am Vortag getragen hat. Blind vor Wut reiße ich mich aus meiner Starre raus und mache ich einen Satz näher an die beiden herran. Und noch einen. Bis ich fast vor ihnen stehe und geräuschvoll Luft einatme. Die zwei lösen sich aus ihrer Umarmung und Diegos Gesichtzüge erstarren, als er mich sieht. Er holt Luft um eine Erklährung an zu setzten, aber ich schneide ihm das Wort ab. ,,So ist das also!“,schnaube ich wütend auf. ,,Nein, Violetta, es ist nicht so wie es aussieht…“,beginnt Diego und seine Augen flackern ängstlich. Aber ich unterbreche ihn ein weiteres mal: ,,Ach und wie dann?“ Wütend funkel ich ihn an. ,,Ich kann das erklären…“,setzt Diego zu einem weiteren Versuch an, doch ein weiteres Mal lasse ich ihn nicht mehr zu Wort kommen. ,,Spaar dir deine Erklärungen!“,fauche ich ihn an und wirbel herrum, denn Tränen steigen mir ungewollt in die Augen. Es brennt fürchterlich. Nichtnur meine Augen, sondern auch mein Herz. Ich renne einfach blind los, in welche Richtung, dass ist mir egal, nur weg von ihm und ihr! ,,Warte!“,höre ich Diego noch verzweifelt rufen, aber das ist das letzte was ich will! Ich drehe mich auch nichtmehr um, sondern laufe einfach weiter. Die Tränen rauben mir fast komplett die Sicht und ich muss sie immer und immer wieder wegblinzeln, damit ich wenigstens nicht irgendwo gegen laufe. So schnell ich auf hohen Schuhen kann bahne ich mir den Weg durch Straßen, Wege und Gassen, obwohl ich keinen Plan habe wo ich hinlaufe. Einfach nur weg! Weg von IHM!


Violetta ist ein weiteres Mal von Diego enttäuscht worden… nicht schön, was?

LG, Pia❤


21 Kommentare

  1. Celine sagt:

    Violetta und leon ich liebe euch

  2. VaLu Zenere sagt:

    Danke du schreibst tolle kapitel

  3. Tinista sagt:

    Ich liebe deine Storys eingfach über alles Pia du bist einfach so toll ich würde so gerne so gute Geschichten wie du schreiben können Xd Tinista

    • vlovernumber1 sagt:

      Aww du bist wirklich super süß! Das ist unheimlich lieb von dir und es freut mich wirklich total, dass sie dir/euch so gefällt♡♡♡! Dankeschön♥Tinista♡

  4. musicgirlmaja sagt:

    Süße Story

  5. Deine Story ist sooooo guuut❤❤ Du schreibst einfach wundervoll!
    Und dann sind deine Kapitel auch noch so lang! Ich würde das zeitlich glaube ich gar nicht hinbekommen…

    • vlovernumber1 sagt:

      Aww ich danke dir sehr Süße♡♥♡!!
      Zeitlich schaff ichs auch nicht immer, desshalv sind manche mal eben was kürzer, aber normalerweise schau ich das ich so ca.700-800 Wörter und mehr oder mal weniger nutze, wie es halt auskommt auch mit dem Geschehen in den einzelnen Caps😉 . Wann geht’s bei deiner Story weiter❤ ?

    • Ich möchte ein Kapitel heute am späten Abend posten (bzw in der Nacht😄 )

  6. Cissy-Black-Fan sagt:

    Neeeeiiin! Die arme Vilu! Wahrscheinlich wollte Diego grade nur Ludmila sagen, dass er nichts mit ihr zu tun haben will.
    Also ich muss gestehen, dass ich Dieletta lieber mag als Leonetta. Die beiden sind einfach süß zusammen.
    Mal sehen, wann Diego seinen Papa kennen lernt.
    LG
    Cissy

  7. Sk sagt:

    Arme Violetta

  8. Jortina sagt:

    Ich bin Leonettafan von daher 😂😂😂nein Spaß die arme aber du schreibst wirklich unglaublich gut sweety

  9. Leonetta18 sagt:

    Hammer Pia *-*
    Das erinnert mich an Staffel 2 Folge 76.. da läüft sie auch heulend von Diego weg und rennt dann genau in Leon’s Arme ♥♥😀

Kommentiert ruhig was das Zeug hält! Fragt und Bewertet. Viel Spaß beim Lesen! VG Euer LMP Team

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: